Home    Vita    Fotografie     Reisen    Kontakt    Datenschutz    Impressum

 Capo Testa
 

die bizarren Felsen am Strand .

24.04.2019

Bizarre, aufgetürmte Granitfelsen, wild und scharfkantig oder über die Jahrtausende feinst glattgeschliffene Oberflächen - das ist die Halbinsel Capo Testa. Ein wunderschöner Ort und ein El Dorado für all diejenigen, die gerne fotografieren. Die Halbinsel liegt am nördlichsten Rand der Insel Sardinien. Eine Straße führt über einen Damm und schlängelt sich durch das allgegenwärtigen Gestein. Nach einer kleinen Feriensiedlung kommt man zum nördlichen Rand, wo die Straße ca. 200 Meter vor dem sehr sehenswerten Leuchtturm endet.
Leider ist der Leuchtturm nicht für Besucher zugänglich. Die Halbinsel erkundet man von hier aus zu Fuss. Es gibt zwar keinen Rundweg, doch führen viele Wege zu den Felsstränden. Das gesamte Areal ist etwa 3 Km lang und liegt vor allem im nördlichen und westlichen Bereich. Es ist ein beeindruckendes Erlebnis durch dieses Varieté verschiedenster Formen und Farben zu spazieren. Im späten Licht der abendlichen Sonne wechseln sich die Farben und Kontraste der Felsformationen mit jedem Schritt.
Kurz vor dem Ende der Straße an einer kleinen Taverne geht es zu einem kleinen aber wunderschönen Sandstrand, an dem der goldfarbene feine Sand mit den zahlreichen Felsen und dem türkisfarbenen Wasser eine perfekte Symbiose bilden. Die Taverne bietet auf einer vorgelagerten Grünfläche zahlreiche Sitzgelegenheiten, die Aussicht ist wunderschön und man genießt den Blick rüber zur Insel Korsika, die sich am Horizont abzeichnet und bei der man mit bloßem Auge die weißen Felsen von Bonifacio entdecken kann.

Im Valle di Luna, welches sich im westlichen Bereich der Halbinsel befindet, gibt es Höhlen, die bisweilen von Aussteigern als Übernachtungsmöglichkeit benutzt werden. Eigentlich ist wildes Camping außerhalb ausgewiesener Plätze strikt verboten, es scheint aber, dass in der Hauptsaison es stillschweigende Duldungen gibt.

Östlich der Zubringerstraße zum Capo Testa gibt es weitere Strände mit Parkmöglichkeiten, die man nutzen kann. Es sind schöne Sandstrände mit türkisfarbenem klaren Wasser.

Text/Fotos: Klaus Buskohl
 

 

Home    Vita    Fotografie     Reisen    Kontakt    Datenschutz    Impressum